Weiter zum Inhalt

Wolfgang HöckhName:

Wolfgang Höckh

Motto:

Toleranz ist der Verdacht, dass der andere doch Recht hat

Broterwerb:

Post-Berufliche Phase

Brotloses/Ehrenämter:

Voristzender im Kreisvorstand, stellv. Bürgerdeputierter im Sportausschuss Tempelhof-Schöneberg

Kann gut

Planen und Ziele verfolgen

Kann weniger gut

Geduld

Wichtigste politische Anliegen:

Resolution 217 A (III) der Vereinten Nationen vom 10.12.1948

Warum bei den Grünen?

Weil ich gestalten will und nicht nur alle 4 oder 5 Jahre wählen

Und sonst:

Fotografieren, Lesen, Computer

Kontakt:

lichtenrade (at) gruene-ts.de

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
45 Datenbankanfragen in 0,658 Sekunden · Anmelden